GANZ AKTUELL

Wollen Sie regelmäßig über aktuelle Dinge in Rohrbach informiert werden?
Dann abonnieren Sie unseren Newsletter: das sprachror!

Da wir zur Zeit ständig von SPAM-robots angegriffen werden, bitten wir Sie, uns eine Mail zu an newsletter@stadtteilverein-rohrbach.de zu schicken.

Wir tragen Sie dann in den Verteiler ein.

Rohrbacher Kerwe 2017

Liebe Rohrbacher Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Freunde und Gäste der Rohrbacher Kerwe,

Kerweplakat. Klicken für größere Version.wie jedes Jahr am ersten Septemberwochenende, so findet auch 2017 wieder die traditionelle Rohrbacher Kerwe statt. Im Namen des Stadtteilvereins Heidelberg-Rohrbach und der Festplatzvereine Freiwillige Feuerwehr Rohrbach, TSG und Turnerbund möchte ich Sie dazu herzlich einladen.

Rund um das Alte Rathaus zur Eröffnung und an den Folgetagen auf dem Kerweplatz an der Achim-von-Arnim-Straße läuft das bunte Kerweprogramm. Kommen Sie und feiern Sie mit uns! Insbesondere möchte ich Ihnen die Eröffnung der Kerwe am Samstag, 02.09.2017, 16:15 Uhr am Alten Rathaus ans Herz legen. Sie erwartet die berühmte und auch gefürchtete Kerweredd von Bernd Frauenfeld und im Anschluss daran auf dem Kerweplatz der Fassbieranstich und das Salutschießen der Rohrbacher Schützen.

Am Sonntag steht der Kälblestanz im Mittelpunkt, begleitet von Martina Baumann und Uwe Loda und dem Nachbarschaftskrach. Und am Montag schließlich der Abschied von der Kerwe mit den Rohrbacher Jungs.

Musikevent am Samstagabend ist das Ingrid-Schwarz-Trio und für den Sonntagabend haben wir die Rohrbacher Alptraumband engagieren können.

Auch für Kinder ist einiges geboten. Am Sonntag erwartet sie die Freiwillige Feuerwehr mit Aktionen an der Eichendorffhalle und am Montag bietet die KiSS der TSG Unterhaltung u.a. mit dem Luftballon-Wettbewerb und der Kleintierzuchtverein hat HollaHopp-Häschen vor Ort …

Ganz besonders freuen uns, dass neue Gruppen die Rohrbacher Kerwe beleben. Die Rohrbacher Jungs bieten eine rorbar im Zelt des Turnerbund, die FG-Rohrbach hat einen neuen Bierwagen und die Chorlibris und PopChorns der Sängereinheit zeigen am Sonntag ihr Können auf dem Kerweplatz

Mehr zu den einzelnen Programmpunkten finden Sie hier und auf den überall in Rohrbach aushängenden Plakaten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei der Rohrbacher Kerwe!

 

Ihr Hans-Jürgen Fuchs
1. Vorsitzender Stadtteilverein Rohrbach

WLAN am Rathaus jetzt einfacher zugänglich

Heidelberg bietet eines der größten öffentlichen und kostenlosen WLAN-Netze in Deutschland: Bürgerinnen und Bürger, Besucher und Studierende, Touristen und Geschäftsreisende können an über 170 Standorten im gesamten Stadtgebiet ganz einfach im Internet surfen. In Rohrbach hat der Stadtteilverein gemeinsam mit der Stadt am Alten Rathaus einen offenen Zugang ermöglicht. Die Stadt hat die Infrastruktur zur Verfügung gestellt, der Stadtteilverein zahlt die laufenden Kosten.

Das alte Rathaus

Bisher war der Zugang nur nach einer kurzen aber relativ umständlichen Prozeduren möglich. Nun aber kann, nach der Abschaffung der Störerhaftung, das WLAN-Netz „Heidelberg4you“ noch einfacher und schneller mit nur zwei Klicks genutzt werden: Interessierte wählen einfach im Umfeld eines der rund 50 Standorte das WLAN-Netz „Heidelberg4you“ auf ihrem Smartphone oder Tablet an, zum Beispiel am Alten Rathaus in Rohrbach. Anschließend öffnet sich eine Begrüßungsseite, auf der Nutzer die Verbindung mit dem offenen Netzwerk starten – damit wird der Zugang zum Internet hergestellt. Nutzer werden anschließend an allen WLAN-Standorten der Stadt Heidelberg („Heidelberg4you“) und der Universität Heidelberg automatisch mit dem Internet verbunden. Mit zusammen rund 170 WLAN-Standorten im gesamten Stadtgebiet bieten die Stadt und die Universität Heidelberg seit Anfang des Jahres dank einer Kooperation gemeinsam eines der größten öffentlichen und kostenlosen Netzwerke in Deutschland an.

Das WLAN-Netz „Heidelberg4you“ kann zeitlich unbegrenzt genutzt werden. Die Stadt Heidelberg plant bereits die Erschließung weiterer WLAN-Standorte im Stadtgebiet.

 

Mehr erfahren …

Mitmachen …

es gibt viele Möglichkeiten sich bei uns zu engagieren – hin und wieder mal oder regelmäßig.